Suche:
 
 
Schriftgröße ändern:
  normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Fördern und Fordern

Die Kinder kommen mit sehr unterschiedlichen Entwicklungsständen in die Schule. Deshalb ist es wichtig, mittels Analysen wie z.B. die individuelle Lernstandsanalyse und Leistungsanalysen sowie ständigen Beobachtungen den individuellen Stand jeden Schülers zu ermitteln. Daraus resultierend werden Lernpläne erstellt, die genau auf die optimale Entwicklung abgestimmt sind.

Um allen gerecht zu werden ist es notwendig, den einen zu fördern, andere aber auch zu fordern.

 

Hierzu ergeben sich folgende Möglichkeiten:

 

  • Binnendifferenzierung im Unterricht durch Aufgaben, die in Inhalt und Umfang variieren
  • Arbeit in kleinen Lerngruppen
  • Einsatz didaktischer Unterrichtsmittel
  • Erteilen differenzierter Hausaufgaben, die wiederum in Inhalt in Umfang variieren
  • Betreuung im Förderunterricht (1-2 Schüler)
  • Begabtenkurs Mathematik
  • Betreuung besonders lernschwacher Schüler durch die Sonderpädagogin
  • Nutzen offener Unterrichtsformen z.B. Stationslernen, Projekte, Wochenplan
  • Partnerlernen (beim Legen, beim Lesen)
  • Lernpatenschaften